Design und Fragekategorien

Kartenzusammenstellung_3_510-400Das Design von „G-checkt!?“ ist für Kinder optimal ausgelegt und sauber durchdacht. Das Spiel befasst sich mit den Grundrechenarten der Mathematik. Kopfrechnen, rechnen mit Größen, schriftliches Rechnen und Textaufgaben sind voneinander getrennt und werden als Fragekategorien der vier wichtigsten Rechenweisen bezeichnet. In jeder Kategorie wird auf bestimmter Art und Weise auf Multiplikation, Division, Addition und Subtraktion eingegangen. Einfachere Grundregeln wie „Punkt vor Strich“ Rechnung, so wie Klammerrechnung sind in diesem Spiel ebenfalls vorhanden.
Durch das schriftliche Rechnen, wird jeder einzelne Schritt schriftlich aufgeschrieben. Dieses ist natürlich bei schwierigen, großen Aufgaben notwendig, aber gerade die kleinen Aufgaben helfen Ihr Kind die Vorgehensweisen zu verstehen. Rechnen Sie beim schriftlichen Rechnen die Aufgaben laut vor, auch wenn Ihr Kind nicht ganz genau darauf achtet, speichert es die Vorgehensweise im Unterbewusstsein ab. Schriftliches Rechnen fördert das verstehen der Mathegrundrechnung erheblich. Beim Kopfrechnen macht natürlich das Üben eine große Rolle aus. Je mehr Aufgaben ihr Kind macht, desto besser wird das Kopfrechnen. Das Ziel der Textaufgaben ist, die Überleitung von vorhandenen Texten in Formeln zu beherrschen. Im späteren Berufsleben, wird dieses nämlich zum Alltag. Je eher man Erfahrungen und Übung in diesem Bereich bekommt, umso besser ist die Umsetzung zu einem späteren Zeitpunkt. Beim Rechnen mit Größen ist es ähnlich wie bei den Textaufgaben. Die Bedeutung und die Relevanz mit Größen zu rechnen und dieses zu verstehen ist sehr wichtig. In fast jeder Branche ist die richtige Einheit der Rechnungen zu wählen. Bei Rechnungen mit verschieden Einheiten, können starke Abweichungen der Lösungen endstehen. Alle diese Punkte werden durch dieses Spiel sehr gut übermittelt und geübt.

[ zurück ]